Aktuelles

EHEJUBILARETREFFEN AM 15. OKTOBER IN STRASS

Herzliche Einladung an alle Ehepaare der Pfarreiengemeinschaft, die heuer oder im letzten Jahr ihren 25., 30., 40., 50. oder einen höheren Hochzeitstag begehen durften oder dürfen, zum Ehejubilaretreffen am Samstag, 15. Oktober:

 

   15:30 Uhr       Kaffeestunde im Johanneshaus

                         mit Ehejubilaresegen

   18:00 Uhr      Festgottesdienst

                         in der Pfarrkirche St. Johann Baptist Straß

 

Bitte melden Sie sich in Ihrem jeweiligen Pfarrbüroan.

LOBPREISABEND

Zur Ehre Gottes – zu unserem Heil – zu unserer Freude

Am 16. Oktober feiern wir wieder am Sonntagabend von 19:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr einen Lobpreis-Abend.

 

Wir treffen uns bei Familie Reichenberger, Am Schwarzen Graben 2a, 89278 Nersingen.

Jeder ist herzlich willkommen!

 

Das LOBPREIS-TEAM

 

 

 

HERZLICHE EINLADUNG

 

zu einem

 

HERBSTLICHEN ABEND

 

am 21. Oktober 2022 ab 18:00 Uhr

im Pfarrheim St. Ulrich in Nersingen

 

Freuen Sie sich auf ein

 buntes Programm

und allerlei Köstlichkeiten aus dem Suppentopf!

 

Pfarrgemeinderat Nersingen

 

 

WELTMISSIONSSONNTAG AM 22./23. OKTOBER

Am 23. Oktober wird der diesjährige Weltmissionssonntagbegangen. Die Aktion der Missio-Werke steht unter dem Motto „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“ (vgl. Jer 29,11). Der Prophet Jeremia rief diese Verheißung einst seinen nach Babylon verschleppten Landsleuten zu. Seine Botschaft lautete: Gott ist bei euch, auch in der fremden Stadt.

 

Im Mittelpunkt der Missio-Aktion steht die kenianische Metropole Nairobi. Täglich strömen Menschen aus dem Umland in diese Stadt. Sie flüchten vor Perspektivlosigkeit, Gewalt und Dürre. Sie hoffen auf Arbeit und eine bessere Zukunft. Für die allermeisten aber endet die Suche in den großen Slums. Oft werden diese Armensiedlungen ausschließlich als Orte von Elend und Aussichtslosigkeit betrachtet. Doch diese Sicht ist einseitig. Missio bringt uns Menschen nahe, die sich den Herausforderungen in einem neuen Umfeld stellen. Mit Ideenreichtum und Mut meistern sie ihr Leben in der riesigen Stadt und helfen sich gegenseitig. Unter schwierigen Bedingungen entstehen neue Formen, den Glauben geschwisterlich zu leben.

 

Deshalb bitten wir herzlich um Ihr Gebet und um eine großherzige Spende bei der Kollekte zum diesjährigen Weltmissionssonntag!Opfertütchen, mit denen Sie Ihr besonderes Opfer in den Sonntagsgottesdiensten am 22./23. Oktober abgeben können, liegen diesem Monatsanzeiger bei.