GEBETSWOCHE FÜR DIE EINHEIT DER CHRISTEN

„Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.“ (Joh 17,21) Diese Bitte spricht Jesus im Hohepriesterlichen Gebet an Gott, seinen und unseren Vater aus.

 

Mit dieser Bitte wenden sich auch die meisten christlichen Konfessionen in der Gebetswoche für die Einheit der Christen seit mehr als 100 Jahren jedes Jahr vom 18. bis 25. Januar an den Herrn. In den Gottesdiensten der Pfarreien und in den Gebeten der Einzelnen soll deshalb in dieser Woche besonders für die Wiedervereinigung der Christen gebetet werden. Das Thema 2020 lautet:

„Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ (Apg 28,2)