Aktuelles

ULRICHSWOCHE

„Stille“ Ulrichswoche im Zeichen von Corona

Die Ulrichswoche wird heuer anders stattfinden als in den vergangenen Jahrzehnten gewohnt: Wegen der Corona-Pandemie wird es eine eher stille Woche sein. Wie ursprünglich geplant wird sie unter dem Thema „Miteinander auf dem Weg“ stehen. Der ernannte Bischof von Augsburg, Dr. Bertram Meier, sieht darin gerade jetzt auch ein Programm für das Bistum.

Auch war heuer im Rahmen der Ulrichswoche wieder der „Tag der Ehejubiläen“ geplant. Dieser sollte am 10. Juli stattfinden. Leider müssen wir diesen nun aufgrund der aktuellen Situation absagen. Große Wallfahrtsgottesdienste und Veranstaltungen können nicht in gewohnter Weise stattfinden.

Wir werden die politische Lage beobachten und versuchen, den „Tag der Ehejubilare“ eventuell zu Beginn des nächsten Jahres zu wiederholen.

Informationen zur Ulrichswoche und ihrer Geschichte sowie auch zum heiligen Ulrich gibt es im Internet unter www.ulrichswoche.de sowie www.bistum-augsburg.de/ulrichswoche. Auf diesen Seiten wird es rechtzeitig vorher auch Informationen zum Ablauf und zu den Zelebranten der Gottesdienste geben.

 

EHEJUBILARETREFFEN AM 12. SEPTEMBER IN OBERFAHLHEIM

Herzliche Einladung an alle Ehepaare der Pfarreiengemeinschaft, die heuer ihren 25., 30., 40., 50. oder einen höheren Hochzeitstag begehen durften oder dürfen, zum Ehejubilaretreffen am Samstag, 12. September:

 

   15:30 Uhr       Kaffeestunde im Pfarrhof

                        mit Ehejubilaresegen

   18:00 Uhr      Festgottesdienst

                        in der Pfarrkirche St. Dionysius Oberfahlheim

 

Bitte melden Sie sich in Ihrem jeweiligen Pfarrbüro bis zum 4. September 2020 an.

 

NERSINGER GEBRAUCHTKLEIDERZENTRUM

 

Das Zentrum ist bis auf weiteres geschlossen!

 

 

 

  TRAUERCAFE NERSINGEN

 

 

 

Aufgrund der Coronavirus-Situation findet bis auf weiteres kein Trauercafé statt.

 

Als Trauerbegleiterin bin ich selbstverständlich weiterhin über unser Hospizhandy mit der Nr.: 0176/45541507 bzw. 07308/81740 erreichbar!

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Ihre Marion Deml